Wie steigen wieder in den Untergrund

Durch die unfreiwillige Corona-Pause fiel auch unser Start ins 2020 nicht so aus, wie wir es uns gewünscht hatten. Unter anderem mussten wir schweren Herzens unsere geplante Zusammenarbeit mit dem internationalen Comics Festival «Fumetto» absagen und es wurde auch nichts mit dem dazugehörigen Denkmal am Bahndamm für die nun dahinschwindenden Überreste der Industrie auf der Reussinsel.

Doch es gibt sie noch, die letzten Überbleibsel der von Moosschen Eisenwerke auf der Reussinsel – und auf unseren öffentlichen Rundgang «Zeitensprünge und Grenzgänge» kommen wir da sogar (vielleicht diesen Herbst zum letzten Mal) vorbei. Damit Sie und wir uns aber auf unseren Rundgängen wohl fühlen, haben wir ein Schutzkonzept erarbeitet.

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, melden Sie sich doch an unserem Newsletter an!

Newsletter

Mit dem folgenden Feld können Sie sich für unseren Newsletter anmelden: