Zum Inhalt springen

Unser nächster öffentlicher Rundgang

Neues aus dem Untergrund

Moosmattschulhaus (Zeichnung nach dem Bau)

Wir gehen in den Obergrund

Im Sommer 2024 führen wir vier mal durch unser Nachbarquartier den Obergrund. Anlässlich des 150. Ge…

Das Kunstwerk ziert die Dammwand unter der Eisenbahn. (Bild: zentralplus)

Kunst im Untergrund

Zentralplus ist mit unserem Guide Urs Häner durch den Untergrund gegangen. Der daraus entstande Arti…

Der erste und unglamouröse Luzerner Bahnhof (1859 bis 1895). (Bild: zvg)

Luzerns Gotthard-Träume: Abrissbirne über dem Untergrund

Anfang der 1870er-Jahre herrscht in Luzern Gotthard-Fieber. Das halbe Quartier Untergrund sollte für…

Das komplette Titelblatt des «Reussinsel Bote» 1/1944

Als Wohnbauförderung noch zügig vorankam

Die kleinen Häuschen am oberen Ende der früheren Reussinsel im Luzerner Untergrundquartier können he…

Friedrich Goll um 1905 mit seiner Ehefrau Louise, seiner Tochter Augustine und seiner Enkelin Hilda auf der Sentimatte, im Hintergrund das andere Reussufer. (Familienarchiv Goll – aus Hörler Band 1).

Friedrich Goll: Ein Orgelbauer aus dem Untergrund-Quartier

Was kaum jemand weiss: Luzern hat eine lange Tradition des Kirchenorgelbaus. Der deutsche Friedrich …

In der Belle Époque war die Gütsch-Welt noch in Ordnung. (Bild: Staatsarchiv Luzern)

So war es im Interniertenheim im Château Gütsch wirklich

Geschichten von Migration und Flucht sind die Hauptthemen des Untergrundgangs. Ein neuer Archivfund …

Über den UntergRundgang

Seit 1995 erzählen wir Geschichte ausserhalb der touristischen Luzerner Altstadt. Unsere Touren beginnen dort, wo die klassischen Stadtführungen aufhören: am Kasernenplatz vor dem Historischen Museum. Die rund zweistündigen Rundgänge werfen Schlaglichter auf die Geschichte des Untergrundquartiers, das nicht nur im Schatten des Gütsch liegt, sondern vielen noch immer als Schattenseite der «Leuchtenstadt» Luzern gilt. Denn nicht erst in den letzten Jahren regt sich zwischen der Basel- und Bernstrasse ein erstaunlich buntes Leben.

Von Frühling bis Herbst bietet unser Verein wir öffentliche Rundgänge an, auf denen selbst Einheimische viel Neues über ihr Luzern entdecken. Sie können unsere Quartierführungen auch für Ihren privaten Gruppenanlass zum Pauschaltarif buchen.

Zu unseren sieben thematischen Rundgängen durch den Untergrund sind Publikationen erschienen, die Sie bei uns erwerben können.

Newsletter: auf dem Laufenden bleiben

Mit dem folgenden Feld können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

View previous campaigns.