Zum Inhalt springen

Rundgang III – Fremd sein – heimisch werden

Der dritte UntergRundgang aus dem Jahr 2000 zeigt, wie Fremde(s) und Andersartiges im Untergrund Platz nahmen und Zeichen setzten. Wir erzählen von unwillkommenen und willkommenen Flüchtlingen, von schwierigen Einbürgerungen, Schulproblemen vor 100 Jahren, von der jüdischen Gemeinde, aber auch von der Disziplinierung «Einheimischer» in den hiesigen Korrektionsanstalten. Und dann geht es noch um die – unproblematischere – Integration von Fremden am Beispiel von typisch Schweizerischem wie Milchkaffee und Hörnli. Treffpunkt dieses Rundgangs ist beim «Lokal» neben dem Historischen Museum.

Einen Überblick über die zugehörige Publikation finden Sie hier…

Unsere anderen Rundgänge

Öffentliche Rundgänge

Es sind keine anstehenden Veranstaltungen vorhanden.

Die Rundgänge dauern etwa zwei Stunden und kosten: CHF 15.– (CHF 10.– ermässigt)

Private Führung buchen

Wir führen Ihre Gruppe nach Ihren Wünschen durch den Untergrund. Pauschaltarif auf Anfrage. Kontaktieren Sie uns via Formular.