Zum Inhalt springen

UntergRundgang Spezial

In unregelmässigen Abständen machen wir einmalige Rundgänge oder andere Spezialanlässe. Einen nicht kompletten Überblick finden Sie hier.

Spezialausstellung: 100 Jahre Celestino Piatti

Wir geben Einblick ins «begehbare Buch» zum Schaffen des genialen Grafikers und sammeln weitere Geschichten zum Heliomalt-Elefanten am Kreuzstutz.
(Ausstellung bis Ende März)

  • Premiere: Mittwoch, 5. Januar 2022, 19.00 Uhr
  • Wo: Q-Point 72 (Baselstrasse 72) Luzern

Es gelten die jeweils aktuellen COVID-Regelungen.


2021/22: Luzerner Piatti-Tage

(19.–21. November 2021)

Am Kreuzstutz begrüsste über Jahrzehnte ein Elefant alle Reisenden. Der Schöpfer der Heliomalt-Werbung war der Basler Grafiker Celestino Piatti, der Anfang 2022 seinen hundertsten Geburtstag feiern könnte. An den Luzerner Piatti Tagen (19.–21. November 2021) kehrte nicht nur der «Heliofant» zurück – auch die politischen Plakate von Celestino Piatti werden im Hans Erni Museum beleuchtet.

Heinz ignoriert als einziger den Heliofanten.
Der Heliofant kehrte am 19. November 2021 für zwei Stunden zurück.

2021: Fumetto im Untergrund

Eine Kooperation mit dem Fumetto Internationales Comic-Festival Luzern 2021

28. März 2021: Das fertige Bild auf dem Bahndamm.
28. März 2021: Das fertige Bild auf dem Bahndamm.

Wir vom UntergRundgang sind stolz, dass wir offizieller Partner der Fumetto-Ausgabe 2021 sein durften. Leider konnten wegen der behördlichen Vorgaben die beiden geplanten Rundgänge nicht stattfinden, doch ist während des Festivals ein Denkmal zur Reussinsel entstanden – in Form einer Wandbild-Kooperation zwischen uns und Fumetto. Die Westschweizer Künstlerin Anda hat am Bahndamm auf der Reussinsel während des Festivals ein Wandbild realisiert.

Die Bildergalerie in der dazugehörigen News begleitete den Fortschritt des Kunstwerks.

Die dazugehörigen öffentlichen Rundgänge von uns konnten corona-bedingt nicht stattfinden. Wir wären vom Kasernenplatz auf die Reussinsel gegangen. Dabei wären neben den Fumetto-Satelliten unter anderem auch Beizenschilder, Sträflingskarikaturen, Street-Art sowie legendäre Tiere Thema gewesen.


2018: Aus Kultur wird Erbe

Im Rahmen der Jahresversammlung der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde

Vom Zeitgeist zu Heinz: Mit wechselnden Blicken auf (un-)gewollte und gewordene Denkmäler widmet sich der Rundgang dem Kulturerbe Luzerns. Wie wird kulturelles Erbe «gemacht», von wem und für wen ist es da, und warum kann es nicht nur Lust, sondern auch Last sei

Nähere Infos bei Mischa Gallati.

Unsere anderen Rundgänge

Öffentliche Rundgänge

Es sind keine anstehenden Veranstaltungen vorhanden.

Die Rundgänge dauern etwa zwei Stunden und kosten: CHF 15.– (CHF 10.– ermässigt)

Private Führung buchen

Wir führen Ihre Gruppe nach Ihren Wünschen durch den Untergrund. Pauschaltarif auf Anfrage. Kontaktieren Sie uns via Formular.